Archiv der Kategorie: Kulturhund-Hundekultur

Sketch- your-desk- Blogaktion

Eine nette Idee, eines „Blog-Kettenbriefes“, die hier gerne fortgesetzt wird:

Auftrag: Zeichnen Sie Ihren Schreibtisch. Graphisch oder mit der Hand, realer Ist- Zustand oder gewünschter Soll- Zustand.Kreativität ist gefragt !

III Der Verlauf der Blogkette

Ausgehend von

Und wann machen Sie mit?

III eigener Beitrag

Und hier nun der Desk von wordfisher, Versuch 1 mit noch auszufeilender Grafik.

Selbstreflexiv angedacht als „diskursiver-funktional-medialer Kulturtechnik-Organon“, der in Realitas nicht so „eckig und kantig“ ist, und an dem der Mensch mit allen Höhen und Tiefen dennoch Mensch ist, und sich auch mal aus dem Diskurs ausklingt, dem er sonst zu sehr anheimfällt.

Zum Thema „(W)Organize your desk“ sei MJ, gotthabihnselig, frei zitiert:

„Heal the world desk, make it a better place…“- träumen wir davon nicht alle?

P.S.Kulturhund Oscar, treuer Begleiter kreativer Gedanken und guter
Zuhörer bei Referatsvorbereitungen kommt ab und an spontan vorbei,
legt sich ins Körbchen, oder erhofft sich ein Leckerchen oder den
Aufbruch zum "Gassi-Gehen" durch das Knabbern an den Zehen.

desk09

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Blogroll, Kulturhund-Hundekultur, Web View

Doo-Doo- Doo

Für alle, die was zum Feiern oder Tanzen haben, oder einen Break vom alltäglichen Gewusel brauchen, hier und jetzt und sofort,

oder

– einfach nur in der Sonne sitzen wollen-

– oder nicht glauben wollen, dass es thailänischen Reggae gibt:

Job 2 do mit „Doo-Doo-Doo“ mit special thanks to J. and greetings to J., K. und C.!

,

Auch Hundekulturtechnisch geprüft und für gut befunden, von Oscar!keckerrumane

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kulturhund-Hundekultur, Musicalbox

Kulturhund, verliebt

spitzohr

Herrchen hat mir die Fotos von den Theaterproben gezeigt, und was soll ich sagen- ich bin verliebt. Ein Wesen vom anderen Stern erschien mir auf der Fotografie so lieblich und anmutig, so grazil und…haarig. Und Herrchen kennt sogar den Namen der Dame meines Herzens, sie heisst

„Fiffi“

fiffi1

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ein Foto und seine Geschichte, Kulturhund-Hundekultur

mal wieder ins Theater? unbedingt !

Kulturhund Oscar meint:

Fernsehen geht ja immer. Stecker rein, angeschaltet und los gehts.Sagen Herrchen und Frauchen und lümmeln den ganzen Abend auf der Couch.Ein/Sein Programm findet man immer, sagen sie. Wie wärs denn mal wieder mit etwas kultureller Abwechslung? Zum Beispiel im Theater. Zum Beispiel und ganz unbedingt ins Theater Al dente. Mehr über das aktuelle  Stück findet man hier zu lesen.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kultur-Gassi gehn!, Kulturhund-Hundekultur

Olympia-Captain

Rechtzeitig zu Olympia habe ich mir vom Tierarzt eine Capitains-Binde umbinden lassen. Damit klar ist, wer der Teamleader ist!

Natürlich in Grün, man sollte gerade als Hund die Hoffnung auf den Mensch nicht aufgeben.

…und wehe Herrchen petzt, und schreibt, ich hätte mir  beim Mäusejagen die Pfote verletzt…

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Kulturhund-Hundekultur

vom „c“ , dem „k“ und dem „g“

– oder: Wie Oscar ein Kulturhund wurde.-                                                                  (ergänzendeAntwort zu“Unter Hunden-Hundekultur“ / „Dog follow up“ bei inadaequadt)

Gespräche beim Gassi-Gehen mit den lieben Vierbeinern beginnen meist mit der einleitenden Frage:

„Ja wie heisst er denn ?“ Und schon ist man mitten im Gespräch. über des Menschen besten Freund.            Auf die stete Antwort:                                                                                           „Oscar“

folgte einst nicht etwa die Anschlußfrage nach der Rasse, sondern:

„Mit ´c´ oder mit ´k´?“

Kurzer Blick zum Hund, der nickt, das Herrchen antwortet stellvertretend

„Mit ´c. Oscar, wie Oscar Wilde, oder Peterson- nicht wie ´Lafontaine.“

Und nicht mit ´g´,  wie der Medienpreis der Bild-Zeitung. Das ist wieder was ganz anderes.

Da nickte Oscar wieder.                                                                                            Zu Hause angekommen, schnappte er sich die Süddeutsche aus dem Altpapier, und las ersteinmal das Feuilleton, um hernach in Schlaf zu fallen.

Fortan ward Oscar Kulturhund genannt, und erkundet mit Herrchen beim Gassi Gehen und  auf diesem Blog in der RubrikKulturhund-Hundekultur“ zweierlei Kulturen und ihre Phänomene, 🙂

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Kulturhund-Hundekultur