Die ZEIT goes Radio

Die Wochenzeitung ZEIT hat seit gestern eine eigene Radiosendung auf Radio Eins aus Potsdam. Wöchentlicher Sendeplatz ist freitags von 18.00-19.00 h.

„Eine Stunde Zeit“. Zeit für einen neuen Blick auf die politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse der Woche. Radio Eins-Moderator Steffen Hallaschka präsentiert den „Kopf der Woche“, der Schlagzeilen gemacht hat oder noch machen wird. Wie der Alltag eines Politikers aussieht, verraten die Volksvertreter in ihrem „Audiotagebuch“. In den „Themen der Zeit“ steuert jeweils ein Zeit-Redakteur Hintergründe aus der aktuellen Printausgabe bei. In der ersten Sendung ist das Zeit-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo. Persönliche Einblicke ermöglicht die Rubrik „XY hat aufgelegt“, in der Politiker aktuelle CDs aus den Charts vorstellen. Am Schluss der Sendung gibt noch der Zeit-Kolumnist Harald Martenstein Lebensweisheiten zum Besten Die Zusammenarbeit ist vorerst auf drei Monate begrenzt. Wird die Sendung erfolgreich, soll sie fortgesetzt werden.
schreibt das Internetradio-Portal Phonostar.

Die ZEIT selbst, hat auf ihrer Internetseite eine eigene Rubrik für das neue mediale Angebot geschaffen. Hier gibt es auch direkte Verweise zu Artikeln aus der Print-Ausgabe zum Thema „Radio“.

Die Stunde Zeit für die ZEIT sollte man sich gewiss nehmen. Auf der Webseite von Radio Eins ist der Programmablauf nachvollziehbar, einzelne Beiträge können im Real Player Format downgeloadet werden- die ganze Sendung gibt es aber auch als Podcast.

Und weil er so gut ist: hier der direkte Link zu Harald Martenstein, dem Kolumnis, unbedingt hören!!

Nächster Sendetermin: Freitag, 12.10. 2007-18.00 h

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Radio hören

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s