…300 Jahre Schule-Teil II, das Fest

-Fortsetzung vom 20.6.-

Eintritt: Der Schulweg- wie früher: am Krankenhaus vorbei, schnell im Schreibwarenladen „Kippen“ und Bonbons kaufen, die Ampel. Dann stehst Du plötzlich wieder auf dem Oberstufenschulhof. Früher schlich man sich hier hin, eigentlich war man ja noch in der Mittestufe, und musste aufpassen, daß man nicht erwischt wurde., von der Pausenaufsicht. „Da darfst Du noch nicht hin- Abmarsch !“ hieß es. Dabei wollte man doch nur schnell….Ja was wollte man? Den „großen“Freund aus der Nachbarschaft besuchen, die heimliche große Liebe anschmachten… oder eine rauchen?

War man dann in der Oberstufe, und durfte endlich auf den Hof, war es Alltag. Dan wurde man besucht, leider nie angeschmachtet, und geraucht hat man auch ohne Schule. Der Reiz des Erwischt-werdens blieb aus, aber man war jetzt cool, da durfte man jetzt hin! Heute betrete ich den Hof als „Ehemaliger“, das ist dann nochmal anders. Gewesener Alltag.

Gang durch die Schule:Da winkt schon S. Er ist einen Bus früher gekommen- wie damals, 🙂 „Mensch Kerle- Du hier?“ Gemeinsamer Eintritt in die heiligen Hallen, „Hallooo“ tönt es. Der vertraute Vertrauenslehrer,damals wie heute, der weiß, wo`s langgeht: „Schön dass Ihr da seid-Die Treppe hoch!“In den Neubau, an unseren Klassenräumen vorbei. Schulbänke entlang der Flure, je nach Abitursjahrgang kann man sich auf ausliegenden Zetteln verewigen. Tun wir, dann weiter. Wieder ein vertrautes Gesicht, dann der „große Bahnhof“ mit Handshaking und Herzlichkeiten. Klassen-, Deutsch-, Chemie-, Mathe-, Bio-, Kunstlehrer, viele aus meiner Schulzeit sind noch da.. Jene, die eigentlich schon im Ruhestand sind, sind für den heutigen Tag extra gekommen., und helfen mit.

In Glasvitrinen anzuschaun gibt es antike Relikte der 300-jährigen Geschichte: Photos von rauschebartigen Männern mit Zylindern in schwarz-weiß,Direktoren.Klassenbücher Dokumente.Im Chemie-Raum, war der nicht ein Stock tiefer? oder ist das der Bioraum?, wird das neue Mikroskop präsentiert. Dazwischen gibts Donuts und Kuchen. Die Lehranstalt setzt auf die neuen Medien: Multimedia- Raum mit Beamer, die ehemalige Bibliothek ist jetzt Computer-/Internetraum. Die Bücherei gegenüber. Dort gibt es Szenen aus der neuen Produktion der Theater AG. „Liebe und Tod- Streifzug durch die Welt der Lyrik“. Das Publikum steht zwischen Regalen, applaudiert.

Von derKultur zum Spocht, der Fußball- Klassiker: Schüler gegen Lehrer. 1:0 für die Schüler. Handy klingelt: B. steht noch auf der Autobahn, ist aber gleich da- oh wie fein!

Auf dem Mittelstufenschulhof: Stehtische, Bierbrunnen, eine Bühne. Menschentrauben aus Schülern, „jetzigen“, „ehemaligen“… und Lehrern.Die Stehtische, fast nach Jahrgängen sortiert. Entdecke „unseren“ Tisch- Hallo-Sagen: demT., dem K., der A., der S., dem W. und, und, und .Graue Haare zählen, Lebensgeschichten hören und erzählen. Fragen, ob einer was über L. weiß. „Klar, der ist übern Teich gegangen“. „Wow“antwortet die Runde. Und natürlich „Weißt-Du -noch“ Geschichten. Schoten und Anekdoten, garniert mit Bier, Cola und Schnittchen. Plötzlich steht ein Lehrer dabei, fragt mit. Schnittchen auf silbernen Tabletts machen die Runde, der Kuchen sei auch schon so lecker gewesen, sagt eine. Die Band auf der Bühne spielt rockiges, das Getränk perlt, die Schnittchen schmecken, die Unterhaltung fließt.

Du fühlst Dich wohl im Hier, erzählst über Jetzt, hörst über das Jetzt der Anderen und denkst zusammen an das Gestern, und es passt.“Pantarei“, sagt der Grieche, sagt B.- „alles fließt.“

Das es regnet und eigentlich Schmuddelwetter ist, merkt man erst, als der Wind die provisorisch befestigten Sonnenschirme wegwehen will. Das Klo sieht aus wie früher, nur die Decken sind jetzt neu, und es gibt eine Zeitschaltuhr für s Licht. Viel zu schnell fängt die Band mit den Zugaben an, dann tritt der Konrektor an das Mikro: dankt allen und wünscht einen schönen Abend und guten Heimweg.

Teil III und Schluß 


Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter über....

Eine Antwort zu “…300 Jahre Schule-Teil II, das Fest

  1. Pingback: …300 Jahre Schule- Teil I « Wort- und Sinngleiche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s